URL Counter
Melanochromis loriae (vorher Melanochromis parallelus) wird angetroffen an den felsigen Küsten im nordwestlichen Teil des Malawisees und auch in der Nähe der Inseln Likoma und Chizumulu. Diese Variante wird in der Umgebung von Linganjala Reef angetroffen, nordwestlich von Chizumulu Island.
Die Männchen dieser Art sind schwarzfarbig mit auffallende hellblaue Streifen in Längsrichtung des Körpers. Die Weibchen dagegen sind Creme-weiß mit schwarzen Streifen in Längsrichtung des Körpers.

Diese richtige Felsenbewohner können ihr Territorium heftig verteidigen, sicher im Laichzeit, also müssen sie in ein großes Aquarium mit viele Verstecke gehalten werden. Gegenüber gleichartigen können sie ziemlich intolerant sein, andere Bewohnern lassen sie im Ruhe.

Ich (Thimo) habe innerhalb ein Zeitraum von ungefähr 2 Jahre (von ±2015 bis zu 2017) eine Gruppe von 1 Männchen mit 3 Weibchen in meinem Becken gepflegt und ich muss mal sagen es sind sehr attraktive Fische jedoch habe ich sie schließlich wieder verkauft weil ich gerne andere Fische pflegen wollte.
Die Männchen dieser Art erwachsen im See zu ungefähr 12 cm aber im Aquarium können sie etwas größer werden weil sie eine gute Nahrung bekommen. Die Männchen erwachsen dann zu ungefähr 14 cm, die Weibchen zu ungefähr 9 cm. Bei mir war das Männchen ungefähr 12/13 cm.

Es ist eine Art welche ziemlich einfach zu halten ist und wenn sie unter die richtige Umstände gehalten werden sollen sie sich auch schnell fortpflanzen. Ich habe schon viele Jungen davon gehabt. Diese Art lebt in eine Algenreiche Umgebung also sollen wir ihnen insbesonders "grünes" Futter wie Spirulina und Erbsen geben müssen.


Vorige                     Arten Übersicht                      Nächste