URL Counter
Sciaenochromis fryeri ist ein Cichlide, die in den verschiedensten Umgebungen lebt, solange es Felsen in der Nähe gibt. Sie werden im ganzen See angetroffen. Diese Farbe-Variante mit roten Afterflosse wird aber nicht im See angetroffen weil es eine Zuchtform von Sciaenochromis fryeri "iceberg" ist.

Das Männchen mit dieser rote Afterflosse hat eine glänzend schöne stahlblaue Farbe mit einer weißen Blesse am Kopf welche weiter geht über der obere seite des Körpers und also auch nahezu die ganzen Rückenflosse ist weiß gefärbt, das Weibchen ist graulich. Das Männchen in meinem Aquarium ist ungefähr 20 cm groß, die Weibchen ungefähr 12 cm.

Das Trio in meinem Becken benehmt sich ganz ruhig und sie schwimmen unbehelligt überal hindurch, ohne sich scheinbar zu achten auf was passiert um sie herum. Sie halten sich meistens auf an der Rand vom Felsen. Bisher (August 2017) haben sie schon mehrere male in meinem Becken abgelaicht doch überleben nur wenige Jungtiere weil die meisten aufgefressen werden durch die Mbunas in diesem Aquarium. Doch auch essen sie selbst ihre Jungbrut, schließlig sind sie selbst auch raublustig. Im See leben sie hauptsächlig von junge Mbuna und Utaka. Wir haben es hier also zu tun mit einer Fischfressende Art.

Was das Futter betrifft, gibt es keine Probleme. Im Aquarium sind immer genügend junge Fische anwesend sodass sie sich hiermit füttern können. Weiter essen sie alles andere wass wir sie anbieten gut.


Vorige                     Arten Übersicht                      Nächste