URL Counter
Labidochromis caeruleus ist ein sehr beliebte Malawicichlide der schon seit viele dutzende Jahre im Hobby bekannt ist. Besonders die grelle gelbe Form ist sehr bekannt, es gibt doch auch verschiedene Variationen in der Intensität von der Farbe. So gibt es eine weiße Variante, eine hellgelbe, gelb mit weiß; doch meistens wird die gelbe Variante im Handel angeboten wie auch diese Exemplare aus meinem Aquarium. Diese gelbe Variante ist erstens umgestellt in unserem Zuchtbecken und die weiße Variante ist davor an die Stelle getreten. Vor kurzem (Februar 2010) haben wir diese Tiere verkauft weil wir etwas Raum brauchten in unseren Aquarien vor anderen Arten.

Diese Art wird nicht extrem groß. Das Männchen in meinem Aquarium ist ungefähr 12 cm groß, die Weibchen sind ziemlich kleiner, ungefähr 8 bis 9 cm. Die Männchen haben pechschwarze Brustflossen, bei den Weibchen sind diese mehr weiß.

Es ist ein ziemlich ruhiger, friedlicher Aquarium Bewohner. Nur in die Laichzeit bekommt er etwas aggressiver. Er verteidigt dann ein vorübergehend Territorium (jedenfalls in meinem Aquarium) an der Fuß von einem Steinhaufen hinten im Aquarium unter die überhängende Microsorium pteropus wo er ein schönes Loch grabt und ein Weibchen darin lockt. Sobald die Paarung vorbei ist lasst er die Weibchen wieder im Ruhe, er bemüht sich nie mit anderen Bewohnern. Auch hat diese Art auf diese Weise schon gesorgt für dutzende Nachkommen in diesem Aqaurium.

Im Aquarium sind sie einfache Esser. Sie nehmen alles, was wir bieten wie getrocknetes Fischfutter, Artemia, Mysis, Garnelenmix usw. Futter reich von Algen wie Spirulina Pellets und/oder Flocken darf nicht fehlen auf seine Menü.


Vorige                     Arten Übersicht                      Nächste