URL Counter
Otopharynx sp."spots" wird angetroffen bei Nkhomo Reef und südlich von Chia Lagoon. Diese Variante wird bei Sani angetroffen, nördlich von Chia Lagoon. Sie leben dort in sandigen Umgebungen in der Nähe von den Übergangszonen der Felsen auf Sandboden. Im Aquarium sollen also auch einige Verstecke zwischen den Felsen anwesend sein mussen.

Wir haben Mitte 2016 eine Gruppe von diese Tiere gekauft, drei Männer und drei Weibchen. Es waren doch junge Fische wovon, im Augenblick, die Männer ungefähr 10 cm groß sind und die Weibchen ungefähr 8 cm. Thimo hatte schon seit letztes Jahr (2016) zwei Weibchen in seinem Becken, diese sind mittlerweile ungefähr 10 cm groß.
Zunächst haben wir diese Tiere eine Weile in Quarantäne in einem separaten Aquarium gestellt aber sie sind zwischenzeitlich geteilt über unseren Aquarien sodass bei Thimo ein Mann mit drei Weibchen ins Becken schwimmt und bei mir zwei Mânner mit fünf Weibchen, ich habe einige exta gekauft. Sie sind deutlich anwesend in unsere Becken und alle Männer haben angefangen zu färben. Bis jetzt lassen die Männer die Weibchen in Ruhe, sie sind doch noch ganz jung. Gegenüber ihren Mitbewohern sind sie auch sehr tolerant und sie werden auch in Ruhe gelassen durch alle andere Fische die in diesen Becken schwimmen.

Otopharynx sp."spots" sucht seine Nahrung auf und in den sandigen Boden und sie essen alles, was sie, auf und in diesem Boden finden können.
Im Aquarium sind sie einfache Esser. Sie nehmen alles, was wir bieten wie getrocknetes Fischfutter, Artemia, Mysis, Garnelenmix usw.


Vorige                     Arten Übersicht                      Nächste