Dieses ist mein Becken mit den Abmessungen 200x80x70, brutto also 1120 Liter. Dieses Becken steht jetzt mittlerweile seit ± 3 Jahre (seit September 2014) in meinem Wohnzimmer. Dieses Aquarium hat einen anderen Platz bekommen im Wohnzimmer dann mein letztes Aquarium weil es nötig war diese zu ersetzen.

Die Rücken- und Seitenwände sind von Akwaline, ich habe die diesmal nicht selbst verfertigt wie in meinen vorigen Aquarien.

Auf den Boden liegen Styropor Platten, zur Vermeidung von Glasbruch, von 2 cm Dicke. Darauf erstens die unterste Steine, "Grauacke", gestellt und dann gut gewaschen Mauersand rundherum die Steine und auf der Rest vom Boden gebraucht. Als dies fertig war der Rest von den Steine gestellt und gefüllt mit Leitungswasser was bei uns ein PH von 7,9 und DH von 8,6 hat (wie das Wasserwerk mitteilt). Ich mach weiter gar nichts an Behandlung dieses Wasser denn meine Fische fühlen sich sehr gut dabei.

Ich filtrier das Wasser über drei verschiedene Filter. Das erste Filter ist ein Eheim Filter ( Type 2213, 440 Liter pro Stunde ), nur gefüllt mit Watte. Von dieses Filter aus geht das Wasser durch eine abgedichtete PVC-Röhre, die oben auf das Becken liegt. In diese Röhre, von 60 cm länge und 5 cm rund, sind kleine Locher gebohrt und ist gefüllt mit kleinen keramischen Röhren. Das Wasser sprüht dann durch die kleinen Löcher zurück ins Becken. Diese Weise von filtrieren hat den Vorteil dass es eine Konstante Gasaustausch gibt an der Wasserspiegel, also ein hohes Gehalt an Sauerstoff ins Wasser.
Das zweite Filter ist auch einer von Eheim ( Typ Eheim professionel 4+ , 1050 Liter pro Stunde ), gefüllt mit verschiedenen Filtermaterialien. Das Wasser wird von dieses Filter durch einen Auslauf über die Wasserfläche zurück ins Becken geführt.
Das dritte Filter ist ein JBL cristalprofi e1901 mit einer Kapazität von 1900 Liter pro Stunde. Von dieses Filter geht der Auslauf direkt zurück ins Becken, auf gleicher Höhe mit dem Wasserspiegel sprüht es über die Wasserfläche.

Als Beleuchtung brauch ich zwei "Grolux" 58W Lampen, welche ab morgens neun Uhr anfangen zu brennen bis 23 Uhr abends. Daneben liegen auch vier "Trocal super color plus" 58W Lampen über dem Wasserspiegel aber die brauch ich nicht weil das Aquarium dann zu hell wird nach meiner Meinung.
Insgesamt kommt die Beleuchtungszeit damit auf 13,5 Stunden und dieses äußert sich in ein ziemlich guter Wachstum von Algen auf den Steinen.

Die Temperatur schwankt durch das Jahr van 24 Grad Celsius im Wintermonate bis 28 Grad Celsius im Sommermonate.

Die Vegetation die ich in diesem Aquarium brauch sind Anubias "nana" en Anubias "barteri", welche ziemlich gut wachsen, aber nicht im Malawisee angetroffen werden. Die Cichliden lassen diese Pflanzen gut im Ruhe.
Ehemals brauchte ich immer "Vallisneria spiralis", "Microsorium pteropus" und "Ceratophyllum demersum" (wenn diese vorhanden war) aber meine Fische können leider die "Vallisneria" nicht im Ruhe lassen.

Das Bild unten ist vom Aquarium kurz nachdem es in 2014 eingerichtet wurde und mit der "mbuna"-Bevölkerung, auch Algen waren damals noch kaum anwesend.

aqua johan overzicht


Die Bevölkerung dieses Becken bestehte vor einige Monate her (2017) hauptsächlig aus "mbuna´s" aber ich habe beschloßen in dieses Becken überwiegend "non-mbuna´s" zu halten. In diesem Augenblick ( Oktober 2017 ) schwimmen darein die nächsten Arten:

Aulonocara jacobfreibergi "Otter Point", 1 Männchen und 3 Weibchen
Lichnochromis acuticeps, 1 Männchen und 1 Weibchen
Metriaclima hajomaylandi, 1 Männchen und 2 Weibchen (die einzige "mbuna´s" in diesem Becken)
Nimbochromis linni, 1 Männchen
Otopharynx sp."spots" Sani, 1 Männchen und 3 Weibchen
Protomelas sp."hertae", 1 Männchen und 3 Weibchen
Protomelas sp."taiwan reef", 1 Männchen und 3 Weibchen
Sciaenochromis fryeri, 1 Männchen und 2 Weibchen


Derjenige, die es interessant findet, hier findest du mein voriges Becken. (Vorig Aquarium, 2005-2014)


Nach oben
TheReefTank proudly
awards this site as
Recommended Reading
Please vote for it in the
community!





Vote for us!
AquaRank.com My Topsites List Aquaristikführer Topliste
Onzemalawicichliden.eu 2007-2017. All rights reserved.

Contact: onzemalawicichliden@gmail.com